Bernward Toennes

Rechtsanwalt seit 1983

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Bernward Toennes ist Vorsitzender einer arbeitsrechtlichen Schlichtungsstelle, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein.

Schwerpunkte

Arbeitsrecht für den Arbeitnehmer | Arbeitsrecht für den Arbeitgeber | Arzt- und Arzthaftungsrecht | Schadenersatzrecht/Verkehrsrecht

Kontakt

Fon: 0541 / 200982 – 0

Fax: 0541 / 200982 – 10

Mail: toennes@toennes-felsner.de

Urteile
Previous Next

Gefahr für Unternehmen durch Cheftrick

Kann ein Arbeitnehmer/ eine Arbeitnehmerin durch Mehrarbeit seinen/ihren Vergütungsanspruch selbst bestimmen und erhöhen?

Leitsatz zur Höhe eines Schmerzensgeldbetrages (hier 16.000,- EUR)

bei Tod einer Patientin infolge eines Behandlungsfehlers (chirurgischer Eingriff) (Landgericht Stade, Beschluss vom 28.01.2016 zum Aktenzeichen 4O 278/14)

Motoradunfall, Haftungsverteilung bei Vorfahrtsverletzung durch Radfahrer/Tandem

Motorradfahrer kollidiert mit Tandemfahrer, der die Vorfahrt verletzt hat. Das OLG Oldenburg hat eine Haftungsquote zugunsten des Motoradfahrers von 2/3 für gerechtfertigt erachtet und einen Sturz des Motoradfahrers vor der eigentlichen Kollision nicht als haftungsbegründenden Fahrfehler bewertet.

Fristlose Kündigung eines Arbeitnehmers bei ehrverletzender
Äußerung gegenüber einem Auszubildenden

Schadensersatz bei fehlerhafter Durchführung
einer Arthroskopie

Feststellung eines groben Behandlungsfehlers, der zu einer Schadensersatzverpflichtung des behandelnden Arztes zur Höhe von 60.000,00 EUR nach Zurückverweisung an das Landgericht Osnabrück führte.

Schadensersatz bei Datenverlust durch Beschädigung
eines Stomkabels infolge Baggerarbeiten

Die Speicherung von Daten auf magnetischen Datenträgern (Festplatte) stellt eine Verkörperung des Datenbestandes im Material dar. Es erfüllt daher den Tatbestand der Eigentumsverletzung, wenn die Magnetisierung von Speichermedien modifiziert wird, indem die auf diesen...

Erfolglose Klagen gegen Ärzte trotz schwerwiegender Folgen von Mandeloperationen

Haftungsvoraussetzungen des Arbeitgebers bei einem Betriebsunfall mit tödlichem Ausgang

Was ist Mobbing?

Behandlungsfehler



Hier fehlgegangene Tubenligatur (Unterbrechung Eileiter) und Höhe des Schmerzensgeldes bei Unfruchtbarkeit als Folge des Behandlungsfehlers

Schmerzensgeld bei Darmverletzung bei Zysten-OP


Höhe des Schmerzensgeldes bei unbeabsichtigter Sterilisierung eines Patienten wegen fehlerhafter Zuordnung eines operativen Eingriffs infolge Verwechslung

Abwehr der Haftung wegen Erblindung als Folge einer Bypassoperation

Kein Zahnarzthonorar bei Beginn einer Parodontitisbehandlung vor Entscheidung der Krankenversicherung über den vorliegenden Heil- und Kostenplan

Schmerzensgeld in Höhe von 50.000,00 EUR wegen Lähmungserscheinungen infolge ärztlichen Behandlungsfehlers bei Fehldiagnose

40.000,00 EUR Schmerzensgeld für Nervschädigung mit der Folge nicht kontrollierbarem Stuhlgangs

85.000,00 EUR Schmerzensgeld wegen Behandlungsfehler der zu Lähmungen im linken und rechten Fuß, sowei zu einem Urinkatheder führt

4.000,00 EUR Schmerzensgeld wegen einer infolge eines Ärztefehlers verursachten zweiten bzw. dritten Operation

40.000,00 EUR Schmerzensgeld wegen einer beschränkten Beweglichkeit der linken Hand infolge eines Ärztefehlers einer Sekretärin

20.000,00 EUR Schmerzensgeld wegen einer übersehenen Prostatakrebsdiagnose

100.000,00 EUR Schmerzensgeld wegen Notarztfehler bei kleinem Kind


15.000,00 EUR Schmerzensgeld und Vorbehalt weiteren Schadensersatzes bei fehlerhafter Entfernung eines Teils des Schultereckgelenks

5.000,00 EUR Schmerzensgeld wegen unterlassener Aufklärung